1865 - 2015 ein langer und erfolgreicher Weg

Wir sind 150 Jahre alt geworden -sind mächtig stolz, und freuten uns dass wir mit vielen Freunden, vielen Nachbar-Kolpingsfamilien und der gesamten Gemeinde ein fantastisches Jubiläum feiern konnten.
An dieser Stellen muss ich den vielen Helfern ein großes Dankeschön aussprechen, die dazu beigetragen haben, dass dieses Fest den Zusammenhalt unserer Kolpingsfamilie in eindeutiger Weise wiederspiegelte.
Unsere Schriftführerin Sabine Peffer und unser Mitglied Peter Korall waren die Garanten für eine fantastische Festschrift - sie hatten wohl die meiste Arbeit.

Sabine und Peter, ihr seid "Spitze"

Weiterhin muss ich unseren gesamten Vorstand unter der Leitung unseres Vorsitzenden Arno Peffer Dank sagen. Mit viel Ausdauer und Feingefühl wusste er die Aufgaben zu erledigen und zu überwachen. Große Unterstützung wurde ihm durch Huberta und Winfried Bergers und Jutta Angendohr zuteil. Wie ein Räderwerk griffen alle Hände ineinander - alle erforderlichen Aufgaben wurden sach- und fristgerecht erledigt; immer mit einem zufriedenen Lächeln aller Beteiligten.
Ganz wichtig war unser Senior im Vorstand, Hermann-Josef Müller. Mit seiner großen Erfahrung und den großen Fundus an historischen Materialien brachte er uns "jungen" immer wieder zum Staunen.

"Frauen und Männer ihr wart ein eingeschworenes Team"

Was nutzen die besten Vorbereitungen, wenn der Veranstaltungsort eines Festes nicht entsprechend her- und eingerichtet ist. Die Familie Kienast als Inhaber des "Seerosensaals" war darin mustergültig und ist uneingeschränkt empfehlenswert

Ich bin davon festüberzeugt, dass die Kolpingsfamilie Lobberich noch viele Jubiläen feiern wird.

 

Helmut Angendohr